Home Triggerpoint
Triggerpoint, Triggerpunkt, Trigger Punkt, Trigger-Punkt, Triggerpunkte, Schmerz Therapie, Druckpunkt Massage

Triggerpoint

Die Triggerpunkttherapie hat als Ziel die Eliminierung so genannter myofaszialer Triggerpunkte. Letztere sind lokal begrenzte Verspannungen in der skelettalen Muskulatur, von denen übertragene Schmerzen ausgehen können. Beispiel ist ein myofaszialer Triggerpunkt im Schulterheber- Muskel (M. Trapezius), der Schmerzen im Schläfenbereich auslöst (= triggert). Die therapeutischen Möglichkeiten richten sich neben der Prophylaxe dauerhaft verkürzter oder angespannter Muskeln, z.B schlechte Sitzhaltung, Vermeidung unbewußten Zähneknirschens etc., gezielt auf die Deaktivierung der permanent kontrahierten Muskelfasern. Gerne verwendet man den englischen Begriff, Triggerpoint.

Preise:

Triggerpunkttherapie - 20 min.

25,00 €

Literatur:

  • D. Irnich:
    Leitfaden Triggerpunkt
    Urban & Fischer, 2006
    ISBN 3-43756-380-7

 

 

 

Direktkontakt

Telefon: 030 49 43 004

E-Mail:

Behandlungen

Skoliose nach Schroth

Skoliose (griechisch: skolios = krumm) ist eine Seitverbiegung der Wirbelsäule, bei gleichzeitiger Rotation der Wirbel, welche nicht mehr vollständig aufgerichtet werden kann. Die Wirbelsäule bildet dabei in der Regel ...

Mehr Informationen zu Skoliosetherapie